Der Schlüssel ist es, uns selbst von Stress und einem Gefängnis der Steifheit zu befreien - in dem wir lernen, anders zu leben.

Ich selber habe eine sehr lange Zeit in meinem Leben jeden Tag ausschließlich mit Studien, Zahlen und harten Fakten gearbeitet. Wenn ich eine Entscheidung getroffen habe, kam diese meistens nicht aus dem Bauch heraus, sondern war untermauert mit einer Matrix oder irgendeiner anderen Theorie. Ich war stets auf der Suche nach Beweisen für Behauptungen.

Heute ist das etwas anders… Ich habe gelernt, Entscheidungen aus mir heraus zu treffen und bin in der schönen Situation, das glauben zu können, was ich erlebe. Nichts desto trotz wollte ich immer ein bisschen mehr über die Wissenschaft hinter Strala erfahren. Es passierte so viel mit mir und jeden Tag verändert sich noch mehr – mental und physisch. Aber was geschieht da genau? Mit dem Vorwort von ‚Guiding Strala‘ geht Rudolph E. Tanzi, Buchautor und Professor für Neurologie an der Harvard University, dieser Wissenschaft ein bisschen mehr auf den Grund.

Viel Freude beim Lesen.
ANNA

Wir können unsere Gene beeinflussen – und zwar quasi in Echtzeit.

In den letzten 20 Jahren haben wir erstaunliche Fortschritte & Entdeckungen gemacht. Wir wissen jetzt, dass unser neurologisches System dynamisch und veränderbar ist und jeden Tag neu dadurch kreiert wird, wie wir unser Leben leben.

Wir wissen, dass unsere genetische Aktivität, unsere Genexpression (wie die genetische Information zum Ausdruck kommt) weich verdrahtet und nicht hart verankert ist und auf unser tägliches Tun und Handeln reagiert. Darüber hinaus wissen wir mehr als jemals zuvor, dass Stress – körperlich oder emotional – ein zentrales Leiden ist, mit dem wir am meisten zu kämpfen haben. Dieses Leiden führt zu schnellerer Alterung, Übergewicht, Angst & Depression, sowie zu autoimmunen oder digestiven Störungen & Erkrankungen, chronischen Schmerzen, Herzkrankheiten, Krebs oder neurologischen Krankheitsbildern. Stress produziert ebenfalls chronische Entzündungen, die viele körpereigene Systeme beeinträchtigen können. Ebenfalls spielt Stress eine große Rolle bei der Alzheimer Erkrankung.

Das Wichtigste dabei ist: Wir wissen, dass wir unser eigenes Leben selber lenken können, wir haben die Kontrolle über unser eigenes Schicksal. Wir wissen, dass wir unsere Gesundheit und all unsere Erfahrungen im Leben selber beeinflussen können – auf chemischer, neurologischer und genetischer Ebene – durch die Entscheidungen, die wir jeden Tag aufs Neue treffen können. Unser Leben wird durch uns selber erschaffen.

Wie können wir also anfangen, unser Leben so zu gestalten, wie wir es möchten?
Viele Trainingsansätze oder Methoden in der physischen und mentalen Selbstfürsorge bedingen leider, dass das Stresslevel noch erhört wird. Oft geht es darum, das zu adressieren, was falsch mit unserem Körper falsch ist. Da Stress kein nachhaltiger, tragfähiger Gesundheitsfaktor ist, wird das sicher nicht die beste Strategie sein.

Strala ist ein kraftvoller und revolutionierender Ansatz hinsichtlich unserer Selbstfürsorge.

Strala hilft uns, den Stress zu reduzieren, in dem die Funktionen in unserem Körper unterstützt und adressiert werden, die gut und richtig sind. So führt Strala zu erstaunlichen Ebenen unserer Fitness und unserer Gesundheit. Erreicht wird das durch zwei Schritte:

Erstens gibt uns Strala eine scharfsinnige Perspektive, eine Denkweise, die es uns leichtmacht, die „No-Pain-no-gain“-Einstellung loszuwerden, indem diese durch etwas besser Funktionierendes ersetzt wird. Strala erlaubt uns zu realisieren, dass wir weitaus mehr in unserem Körper als auch in unserem Leben erreichen können, wenn wir uns bereits auf dem Weg dorthin gut fühlen. Wenn wir eins werden im Körper, im Geist und unserer Seele. Der daraus entstehende Sinn für Balance und Harmonie im Körper bringt uns – bis auf die Ebene des Nervensystems und unserer Gene – viel weiter als Aggression und Kampfgeist.

Zweitens gibt uns Strala eine Praxis aus Atmung und Bewegung an die Hand, die unseren Körper und unseren Geist dahin bringt, wo wir das Leiden loswerden und nachhaltig heilen können. Strala legt unser Schicksal in unsere eigenen Hände und katapultiert uns weit über unsere Träume hinaus. Diese Praxis erlaubt es uns, den ständigen Kampf loszuwerden, innere Balance zu finden und all unsere Bewegungen mit Grazie und Koordination auszuführen. Der wichtigste Punkt ist allerdings, dass Strala uns beibringt, Stress und Anspannung in Körper und Geist loszuwerden, ganz egal welchen Herausforderungen wir begegnen. Wir lernen, uns nicht nur in unserem eigenen Körper flexibler und anpassungsfähiger zu bewegen, sondern auch in unserem Geist und unserer Seele. Auf diese Art und Weise haben wir die Möglichkeit, uns selber so zu erschaffen, dass wir in dieser Welt aufblühen.

"Ich hatte Zugang zu allen Arten von Yoga, allen Ansätzen zur Behandlung von Stress und Krankheiten. Es gibt viele mögliche Benefits, aber auch immer einige gewöhnliche Elemente, die vermisst werden."

Und wenn wir über Yoga reden, steht das was in der Regel vermisst wird in Verbindung mit einem Muster aus Steifheit, Härte und Unnachgiebigkeit, welches das Potential der heilenden und befähigenden Wirkung von Yoga limitiert. Tatsächlich kann fast jede mentale Krankheit entweder durch das Vorhandensein von Chaos oder Anspannung kategorisiert werden. Wenn wir also diese Härte und Spannung im Yoga – in unserer heilenden Praxis finden – wissen wir, dass wir hier etwas ändern müssen.

"Was ich an Strala so liebe ist, dass Strala eine Veränderung initiiert, uns frei dafür zu machen, ein dynamisches und adaptierbares Leben zu führen, in dem körperliches und mentales Wohlergehen sich jeden Tag gegenseitig stärken."

Der Schlüssel ist es, uns selbst von Stress und einem Gefängnis dieser Steifheit zu befreien, in dem wir lernen, anders zu leben. Wir haben eine unglaubliche Kraft, Körper und den Geist neu zu verdrahten, indem wir jeden Tag entscheiden, wie wir leben. Das Ergebnis davon ist, dass wir viel mehr erreichen und unsere eigenen idealen Bedingungen erschaffen, um Selbstheilung auf allen Ebene zu begünstigen.

"Mein Erlebnis mit Strala ist, dass dies ein System ist, dass es richtig versteht."

Es bringt die fehlenden Elemente in die Yogapraxis mit ein. Strala ist eine hocheffektive Selbstheilpraxismethode, um den Stress zu reduzieren, der Gesundheit und unser Leben auf allen Ebenen bis auf unser Nervensystem und die Programme unserer Genexpression blockiert. Ich habe selbst erlebt, wie wir durch Strala lernen können, viel mehr zu erreichen, indem wir eine neue physische Realität von uns selbst erschaffen. Es ist ein elegant einfacher und durchdachter Weg, wie wir uns mit unserer Atmung bewegen können. Zudem lernen wir unseren Körper und das ganze „Ich“ in einen Zustand zu bringen, der sich für uns gut anfühlt und uns so darstellt, wie wir sein möchten: der optimale Ausdruck von uns selbst.

Übersetzt aus Guiding Strala – The Yoga and Training Manual

mehr zu Strala: Strala Yoga
mehr zu Rudolph E. Tanzi: Wikipedia, Harvard