Yoga

Teens Yoga

YOLIENCHEN – Yoga für Mädchen von 10 bis 16 Jahren

Diese Yogaklasse begleitet alle Mädchen in der spannenden Lebensphase von 10 bis 16 Jahren.

Zeiten der Verwandlung bringen besondere Bedürfnisse mit sich – sich selbst gut zuzuhören, in einer schönen Verbindung zu sich selbst bleiben, die geheimen Zeichen des Körpers zu entschlüsseln und sich mit anderen Mädchen auszutauschen sind nur einige davon.

Die Entwicklung von einer kleinen Raupe in einen zauberhaften Schmetterling ist nicht nur einfaches Wachsen in der körperlichen Größe, es ist Entfaltung und Selbstverwirklichung. Gleiches gilt für den Mädchenkörper in dieser besonderen Lebensphase – er verändert sich und vieles ist nun anders als zuvor. Auf diesem wunderbaren Weg der Verwandlung ‚vom Mädchen zur Frau‘ sind wir mit viel Liebe Begleiter für Körper, Geist und Seele.

YOLIE – Yoga für die ‚Moms to be‘

Yoga in der Schwangerschaft schafft Bewusstsein für einen gesunden und natürlichen Lebensstil. Die Yogapraxis ist ein wunderbarer Begleiter auf dem Weg vom ‚Mama werden zum Mama sein’, wenn Du diese Zeit mit einer guten Verbindung zu Dir und Deinem Baby, einem guten Austausch mit Deinem eigenen Körper und einer insgesamt gesteigerten Lebensqualität wahrnehmen möchtest. Yoga schafft Vertrauen in Deine Empfindungen und Instinkte. Ein ganzheitlicher Ansatz hilft Dir dabei, Deinen eigenen Körper zu spüren und mit ihm in Einklang zu leben. Mit dem Verstehen Deiner eigenen Bedürfnisse, bist Du in der Lage die richtigen Entscheidungen für Deine eigene Gesundheit und die Deines Babys zu treffen.
Diese Klasse ist eine Einladung, den Augenblick zu leben, um sich nicht von seinen Gedanken überwältigen zu lassen, die einen in die Vergangenheit holen oder weit in die Zukunft schweifen lassen. Die Schwangerschaft ist eine sehr anfällige Zeit, sich von den eigenen oder fremden Gedanken dominieren zu lassen. Die Zeit auf Deiner Yogamatte lässt Dich Deine eigene Präsenz üben. Es geht darum, da zu sein – hier und jetzt. Diese Präsenz kann Dein Kind im Bauch spüren.

YOLIE – FaceYoga

Der Auf- und Abbau der Muskeln ist ein ständiger dynamischer Prozess. Werden Muskeln nicht benutzt, kommt es zu Atrophie und das Volumen und die Kraftentfaltung lassen nach. Nehmen zudem Dicke und Elastizität der Haut ab, verschiebt sich das Fettpolster und das sogenannte Weichgewebe folgt der Schwerkraft. Wir trainieren und definieren unseren Körper und vertrauen ab dem Hals aufwärts einzig der Wirkung von Cremes und Fillern. Dabei haben wir allein im Gesicht über 50 Muskeln. Die Gesichtsmuskeln setzen über ein Fasersystem an der Haut an und ermöglichen unsere komplexe Mimik. Im Unterschied zu anderen Skelettmuskeln, bewegen die Gesichtsmuskeln keine Gelenke sondern die Haut. Durch eine Überaktivität bestimmter Gesichtsmuskeln oder durch ungünstige Konditionierung unserer Gesichtsmimik, können Falten entstehen, die das Gesicht unter Umständen strenger, älter oder erschöpft wirken lassen. Die mimische Muskulatur ordnet sich um die Öffnungen des Gesichts (Mund, Nase, Auge, Ohr) und erstreckt sich breitflächig über den Hals und den Schädel. So wie wir die Muskeln des Körpers definieren, lassen sich auch die Gesichtsmuskeln trainieren. Da diese jedoch kleiner und kürzer sind und bei jeder Gesichtsbewegung eine Vielzahl von Muskeln beteiligt ist, sind achtsame Bewegungen wichtig, um die Muskeln gleichermaßen zu aktivieren und zu entspannen. 

Mit FaceYoga umarmst du dein Gesicht mit deinen eigenen Händen. Du lernst bewusst deine Muskulatur und Mimik kennen und erfährst durch gezielte Flows Weichheit und Entspannung für dein Gesicht.

More Benefits: Strafft dein Gesicht, entspannt und entkrampft deine Muskulatur, begünstigt die Kollagenproduktion, beruhigt deinen Geist, sorgt für ein strahlendes Aussehen, hebt deine Gesichtskonturen, baut Muskelvolumen auf